BILSTEIN Stoßdämpfer für Modelle von Porsche mit aktiv geregelten Fahrwerken

Produkte
März 31, 2022 2 min lesen

100 % PASM-kompatibel – 100 % Fahrspaß

Komfortabel oder sportlich? Noch vor wenigen Jahren mussten sich Automobilhersteller bei der Entwicklung ihrer Fahrzeuge schon früh für einen dieser beiden Schwerpunkte entscheiden. Schließlich verfügen passive Stoßdämpfer klassischer Bauart nur über eine Kennlinie, die das Dämpfungsverhalten definiert. Ihre Abstimmung kann deshalb immer nur ein Kompromiss zwischen komfortabler und sportlicher Abstimmung sein.

Moderne Stoßdämpfer-Technologie mit aktiver Regelung hingegen ermöglicht den perfekten Spagat, da sich das Fahrwerk der auf der Straße herrschenden Situation anpassen lässt: entweder ganz automatisch oder auf Knopfdruck. Ein Beispiel ist das „Porsche Active Suspension Management“ (PASM), das auf der innovativen DampTronic® Technologie von BILSTEIN basiert. Entsprechend gibt es von den Fahrwerkspezialisten aus Ennepetal auch im Independent Aftermarket (IAM) die passenden Produkte mit voller PASM-Kompatibilität.

„Bei Porsche sind wir einer der ganz wenigen Anbieter, die diese Stoßdämpfer im Aftermarket anbieten“, verrät Mustafa Yavuz, der im BILSTEIN Technical Support für die technische Unterstützung der Werkstätten zuständig ist: „Hier profitieren wir im IAM natürlich auch ganz wesentlich von unserem Know-how in der Erstausrüstung.“

„Zwei Fahrwerke in einem“: Darum ist PASM-Kompatibilität wichtig

Porsche-Fahrer können bei PASM verschiedene Dämpfer-Kennlinien und damit -Settings einstellen. Wenn man so will, vereint das aktive System also zwei Fahrwerke in einem: Ein sportlich-komfortables für die Langstrecke und ein besonders sportliches für die Rundstrecke. Diese große Spreizung zwischen scharfer Fahrdynamik und hohem Komfort ist für die Marke Porsche und ihre anspruchsvolle Kundschaft ganz besonders wichtig.

Der Einbau der PASM-kompatiblen Fahrwerkkomponenten von BILSTEIN erfolgt wie bei den Originalteilen ganz easy nach der Devise Plug & Play. Das gilt für den Serienersatz und verbesserten Serienersatz genauso wie für das Performance-Segment. Die harmonisch arbeitenden Dämpfer-Settings wurden dabei auf dem Prüfstand und im BILSTEIN Fahrversuch entwickelt.

BILSTEIN-Stoßdämpfer unterstützen jedoch nicht nur bei Porsche alle Werksfeatures. Mustafa Yavuz: „Egal ob PASM bei Porsche, Dynamic Chassis Control (DCC) bei Volkswagen, C.A.T.S. bei Jaguar Land Rover oder die adaptiven Fahrwerke bei BMW oder Mercedes-Benz: Werkstätten finden bei uns im Bereich der regulierbaren Stoßdämpfer für jedes Fahrzeugmodell die passende Lösung.“

Unsere neuesten Beiträge

Wenn beim Fahrwerk die Luft raus ist 

Beitrag lesen
Fahrwerkkomponenten: Mehr als nur Stoßdämpfer und Federn

Beitrag lesen