BILSTEIN B1 Anbau- und Serviceteile: Staubschutzmanschetten und -rohre

Produkte
November 16, 2021 2 min lesen

Wichtige „Nebendarsteller” im Stoßdämpfer-Umfeld

Wenn vom Fahrwerk gesprochen wird, stehen fast ausnahmslos Stoßdämpfer und Federn im Rampenlicht. Dabei ist eine hochwertige und intakte Peripherie genauso wichtig wie Zustand und Qualität der Primärkomponenten. Schließlich können Verschleiß und Defekte an den vermeintlichen Nebenschauplätzen ebenfalls  negative Folgen haben. Ein wichtiges Beispiel sind Staubschutzmanschetten und -rohre.

Fahrwerkhersteller BILSTEIN bietet diese Komponenten über sein B1 Programm für Anbau- und Serviceteile an. Je nach zugehörigem Stoßdämpfermodell sind in jedem Set entweder Staubschutzmanschetten oder -rohre sowie die passenden Druckanschläge enthalten. Denn alle diese Komponenten sollten beim Dämpferwechsel stets mit ausgetauscht werden. „Finanziell ist dies bei geringen Teilekosten eine kleine, aber wichtige Investition“, erläutert Dimitris Kouvaras, Global Training Manager bei BILSTEIN.

Genau wie intakte Druckanschläge trägt ein nicht eingerissener Staubschutz dazu bei, dass die Stoßdämpfer ihre technisch maximal mögliche Lebensdauer erreichen. Aufgrund ihrer Einbaulage im Spritzwasserbereich werden die Fahrwerkkomponenten Tag für Tag mit einer abrasiven Mischung aus Staub, Dreck, Splitt und Feuchtigkeit bombardiert. Gelangt dieser Cocktail ungehindert an Kolbenstange und Verschlusspaket des Stoßdämpfers, dann kann er selbst schon nach kurzer Zeit das härteste Material regelrecht abschmirgeln, frisst sich in Dichtungen und sorgt letztendlich für Ölverlust.

Eine effektive und vor allem kontrollierte Schwingungsdämpfung findet dann nicht mehr statt. „Der Staubschutz sollte deshalb im Rahmen eines Fahrwerk-Checks regelmäßig auf Defekte überprüft und gegebenenfalls ersetzt werden“, so Dimitris Kouvaras.

Dadurch dass BILSTEIN neben seinen Stoßdämpfern B4, B6 und B8 auch die passende Peripherie anbietet, haben KFZ-Betriebe auch logistische Vorteile. Mit einem Bezug über einen Drittanbieter könnten sich Rüstzeiten verlängern und damit die Kosten erhöhen, Komplikationen bei der Passform ergeben – und natürlich verkomplizieren sich Teilezuordnung und Logistik.  Mit Anbau- und Serviceteilen aus dem B1 Programm von BILSTEIN lassen sich diese Probleme zuverlässig ausschließen.

Unsere neuesten Beiträge

Stoßdämpfer-Fehleranalyse: Unterschiedliche Stoßdämpfer-Bauarten erfordern unterschiedliche Herangehensweisen

Beitrag lesen
Porsche Spezialist Wagner Motorsport: „Für uns kommt nur BILSTEIN in Frage!“

Beitrag lesen